05.12.2016 20:24 – Medios AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION GEMÄß ARTIKEL 17 MAR

DIE IN DIESER MITTEILUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG NOCH ZUR WEITERGABE IN BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT

  • Kapitalmaßnahme schafft die Voraussetzungen für das weitere Wachstum der Medios Gruppe
  • Hohe Annahmequote beim Bezugsangebot und mehrfache Überzeichnung des Rump-Placement
  • 1,17 Mio. weitere Neue Aktien werden voraussichtlich ab dem 9. Dezember 2016 in den Börsenhandel einbezogen
  • Streubesitz der Medios AG steigt auf ca. 28%

Berlin, 5. Dezember 2016 – Die Medios AG hat den zweiten Teil ihrer am 16. November 2016 beschlossenen Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Das Bezugsangebot wies dabei eine hohe Bezugs- und Mehrbezugsquote auf, und das anschließende Rump-Placement war mehrfach überzeichnet. Die 1.173.308 weiteren Neuen Aktien aus dem Bezugsangebot mit Mehrbezugsmöglichkeit sowie dem Rump-Placement werden voraussichtlich ab dem 9. Dezember 2016 in den Börsenhandel einbezogen. Zusammen mit den Stück 1.587.100 Aktien aus der Vorabplatzierung wurden insgesamt 2.760.408 Neue Aktien platziert. Dadurch erhöht sich der Streubesitz auf ca. 28%.

Mit der für den 8. Dezember 2016 erwarteten Eintragung der weiteren Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister wird sich die Anzahl der Aktien der Medios AG von 11.248.528 auf 12.421.836 erhöhen. Entsprechend wird sich das Grundkapital der Gesellschaft auf EUR 12.421.836,00 belaufen. Durch die erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung hat die Gesellschaft einen Bruttoemissionserlös von insgesamt rund EUR 19,3 Mio. erzielt. Damit sichert sich die Gesellschaft die finanziellen Voraussetzungen für die Umsetzung der beabsichtigten Wachstumsstrategie.

Die Transaktion wurde von M.M.Warburg als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner begleitet.

Medios AG
Der Vorstand
Kontakt
Matthias Gärtner, Vorstandsmitglied
Medios AG
Friedrichstraße 113a
10117 Berlin
Phone: +49 30 232 5668 0
Fax: +49 30 232 5668 66
E-Mail: ir@medios.ag
www.medios.ag

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Medios AG dar. Diese Mitteilung stellt auch keinen Prospekt im Sinne der EU-Richtlinie 2003/71/EC des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003 in jeweils gültiger Fassung (die „Prospektrichtlinie“) dar. Das öffentliche Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Internetseite der Medios AG (http://mediosag.mediospharma.de/de/investor-relations/) veröffentlichten Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung in Bezug auf Bezugsrechte oder Aktien der Medios AG sollte allein auf der Grundlage des Prospekts erfolgen. Auf Anfrage sind Prospekte in gedruckter Form bei der Medios AG, Friedrichstraße 113a, 10117 Berlin, sowie bei der M.M.Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Ferdinandstraße 75, 20095 Hamburg kostenlos erhältlich. In jedem Mitgliedsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums, der die Prospektrichtlinie umgesetzt hat (außer Deutschland), richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an qualifizierte Anleger im Sinne der Prospektrichtlinie in diesem Mitgliedsstaat.