15.02.2017 10:28 – Medios AG meldet Umsatz- und Ergebnissprung im Geschäftsjahr 2016

Berlin, 15. Februar 2017 – Die Medios AG, ein pharmazeutischer Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment, gibt bekannt, dass ihre beiden Tochtergesellschaften sich im Geschäftsjahr 2016 überaus erfreulich entwickelt haben. Nach vorläufigen Zahlen (IFRS) konnte die Medios Pharma GmbH wie auch die Medios Manufaktur GmbH bei Umsatz und Ergebnis im Vorjahresvergleich deutlich zulegen:

Medios Pharma GmbH

  • Umsatzerlöse gestiegen um 119% auf EUR 127,5 Mio. (Vorjahr EUR 58,2 Mio.)
  • EBIT* gestiegen um 268% auf EUR 3,92 Mio. (Vorjahr EUR 1,06 Mio.)

Medios Manufaktur GmbH

  • Umsatzerlöse gestiegen um 23% auf EUR 43,5 Mio. (Vorjahr EUR 35,3 Mio.)
  • EBIT* gestiegen um 16,5% auf EUR 2,34 Mio. (Vorjahr EUR 2 Mio.)

Da beide Beteiligungen wegen der unterjährigen Einbringung gemäß IFRS nur für den Zeitraum ab Einbringung zu konsolidieren sind, stellt der Vorstand zu Vergleichszwecken zusätzlich vorläufige Pro-forma Geschäftszahlen (IFRS) für das Geschäftsjahr 2016 auf. Danach hat auch die Medios AG im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatz- und Ergebnissprung zu verzeichnen:

  • Konzern-Umsatzerlöse Pro-forma gestiegen um 78% auf EUR 160,5 Mio.
    (Vorjahr EUR 90,1 Mio.**)
  • Konzern-EBIT* Pro-forma gestiegen um 100,4% auf EUR 5,67 Mio. (Vorjahr
    EUR 2,83 Mio.**)

Die vorläufigen IFRS-Ergebnisse für den Konzernabschluss 2016 liegen noch
nicht vor.

* EBIT ist definiert als Ergebnis vor Ertragssteuern minus Zinserträge
zuzüglich Zinsaufwendungen

** Gem. Wertpapierprospekt vom 16.11.2016

Medios AG
Matthias Gärtner, Vorstand

Über Medios AG
Die Medios AG positioniert sich mit ihren Tochterunternehmen Medios Pharma GmbH und Medios Manufaktur GmbH als Kompetenzpartner und Lösungsanbieter im Specialty Pharma Segment. Sie verbindet einzelne Akteure des Marktes zu kooperierenden Partnern. Ziel ist es, eine optimale pharmazeutische Versorgung von Patienten zu gewährleisten und Partnern und Kunden integrierte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette anzubieten. Bei Specialty Pharma Arzneimitteln handelt es sich um Medikamente für Patienten mit seltenen und/oder chronischen Erkrankungen (zum Beispiel bestimmte Krebserkrankungen bzw. Autoimmun- und Infektionskrankheiten), deren meist individualisierte Therapie langwierig und kostenintensiv ist.

Kontakt
Medios AG
Matthias Gärtner
Friedrichstraße 113a
10117 Berlin
Phone: +49 30 232 5668 0
Fax: +49 30 232 5668 66
E-Mail: ir@medios.ag
www.medios.ag

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.