Medios AG nach erfolgreichem Geschäftsjahr 2017 weiterhin auf Wachstumskurs

  • Specialty Pharma Unternehmen veröffentlicht Geschäftsbericht 2017
  • Erneut deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2017
  • Vorstand bekräftigt positiven Ausblick für Geschäftsjahr 2018

Berlin, 27. April 2018 – Die Medios AG („Medios“), eines der führenden Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland, hat den Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht und erwartet nach einer deutlichen Umsatz- und Ergebnissteigerung 2017 weiterhin eine Fortsetzung des dynamischen Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2018.

Im Geschäftsjahr 2017 stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 58 Prozent auf 254 Millionen Euro (IFRS; Vj. 160,4 Mio. EUR, Pro-forma* IFRS). Dabei erzielten die Geschäftsbereiche Großhandel und Herstellung Umsätze in Höhe von 211 Millionen Euro bzw. 43 Millionen Euro (IFRS). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT)** kletterte ohne die Berücksichtigung der 2017 beschlossenen Aktienoptionen für die Mitarbeiter des Konzerns** um 38 Prozent auf 8,0 Millionen Euro (IFRS; Vj. 5,8 Mio. EUR, Pro-forma* IFRS). Die im Geschäftsbericht 2017 veröffentlichten Kennzahlen entsprechen im Wesentlichen den im Januar 2018 veröffentlichten vorläufigen Jahreszahlen für 2017.

Manfred Schneider, CEO der Medios AG: „Im Geschäftsjahr 2017 haben wir weiterhin von der hohen Nachfrage nach individualisierter Medizin und neuen Zulassungen von hochpreisigen innovativen Therapien profitiert. Doch auch der Ausbau des Produktangebots und die Erweiterung des Partnernetzwerks haben sich ausgezahlt. Die positiven Aussichten für den Specialty Pharma Markt und die Fortschritte bei der zügigen Umsetzung unserer Strategie stimmen uns weiterhin optimistisch, dass wir unseren Wachstumskurs im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen werden.“

Im Geschäftsjahr 2017 konnte Medios die erfolgreiche strategische Partnerschaft mit Cranach Pharma festigen und damit den Grundstein für weitere Synergien im Specialty Pharma Geschäft legen. Zudem konnte Medios durch den Erwerb zusätzlicher Reinraumkapazitäten kurzfristig mit dem angekündigten Ausbau der Herstellungskapazitäten für individualisierte Medizin beginnen. Zuvor hatte Medios erfolgreich neue Aktien bei institutionellen Investoren platziert. Die Mittel aus der Kapitalerhöhung in Höhe von insgesamt rund 15,3 Mio. Euro dienen der weiteren Finanzierung des Wachstums.

Für das Geschäftsjahr 2018 geht der Vorstand weiterhin von einem anhaltenden Wachstum der Medios Gruppe aus. Dazu sollen beide Geschäftsbereiche – Großhandel und Herstellung – beitragen. Im Rahmen der Wachstumsstrategie sind erhöhte Investitionen in Personal, Technik und Software geplant.

Insgesamt erwartet Medios für das Geschäftsjahr 2018 weiterhin einen Anstieg des Konzernumsatzes um 26 Prozent auf rund 320 Millionen Euro (IFRS). Das EBT soll sich wie geplant ohne die Berücksichtigung der 2017 beschlossenen Aktienoptionen für die Mitarbeiter des Konzerns um 37 Prozent auf rund 11 Millionen Euro (IFRS) verbessern.

Der Geschäftsbericht 2017 der Medios AG wurde heute veröffentlicht und steht auf der Website http://medios.ag/de/investor-relations/finanzberichte/ zum Download zur Verfügung.

* Der Vergleich der IFRS-Zahlen 2017 mit den IFRS-Zahlen 2016 ist aufgrund von Sonderfaktoren nur eingeschränkt möglich. Um die Konzernentwicklung angemessen darzustellen, vergleicht Medios die IFRS-Zahlen 2017 mit den Pro-forma-Zahlen 2016. Weitere Erläuterungen im Geschäftsbericht 2017, S. 29.
** EBT ist definiert als Periodenergebnis vor Abzug von Ertragssteuern.
*** Die Aktienoptionen führen im Konzernjahresabschluss 2017 zu zusätzlichen Personalaufwendungen in Höhe von 1,26 Millionen Euro. Sie wurden auf der ordentlichen Hauptversammlung im August 2017 durch die Schaffung eines Bedingten Kapitals beschlossen (Aktienoptionsplan 2017), so dass der Medios-Konzern finanziell hieraus nicht belastet wird. Weitere Erläuterungen im Geschäftsbericht 2017, S. 30 und 105.

Über Medios AG
Die Medios AG ist eines der führenden Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland. Als Großhändler für Specialty Pharma Arzneimittel und GMP-zertifizierter Hersteller patientenindividueller Medikationen deckt Medios wesentliche Bestandteile der Versorgungskette in diesem Bereich ab und folgt den höchsten internationalen Qualitätsstandards. Bei Specialty Pharma Arzneimitteln handelt es sich insbesondere um individualisierte Infusionen für Patienten mit seltenen oder chronischen Erkrankungen wie Krebs, HIV und Hepatitis. Ziel von Medios ist es, Partnern und Kunden integrierte Lösungen entlang der Wertschöpfungskette anzubieten und dadurch eine optimale pharmazeutische Versorgung der Patienten zu gewährleisten.

Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen. Die Aktie (WKN: A1MMCC, ISIN: DE000A1MMCC8) notiert im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) und der Börse Hamburg-Hannover.

Kontakt
Kirchhoff Consult AG
Nikolaus Hammerschmidt
Borselstraße 20
22765 Hamburg
Telefon: +49 40 60918618
Fax: +49 40 60918660
E-mail: nikolaus.hammerschmidt@kirchhoff.de
www.kirchhoff.de

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Die Medios AG übernimmt keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.